Engagement

Für mich ist soziales Engagement eine Selbstverständlichkeit. Ich unterstütze Projekte, die mit meinen Werten übereinstimmen. Bewegung und Gesundheitsprävention sind wichtige Säulen in der Methodik der traditionellen chinesischen Medizin. Darüber hinaus ist mir auch der Klimaschutz wichtig. Durch Kompensation arbeitet die Praxis Dr. med. Julia Kleinhenz klimaneutral. Hier können Sie sich einen Überblick über die einzelnen Projekte verschaffen:

Zentrum für präventive chinesische Medizin e.V.

Ich unterstütze den gemeinnützigen Verein Zentrum für präventive chinesische Medizin e.V. Hier finden Vorträge, Veranstaltungen und Workshops zum Thema Gesundheitsprävention statt. Sie erfahren zum Beispiel, wie Sie mit leckerer Ernährung oder Feng Shui Ihr Wohlbefinden steigern können. Zum Programm gehören aber auch Qigong-, Yoga-, Meditations- oder Schröpfkurse. Der Verein arbeitet nicht gewinnorientiert, sondern kostendeckend. So ermöglicht er eine bezahlbare Gesundheitsprävention für jeden. Den Link zur Webseite finden Sie hier:

Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V.

Außerdem engagiere ich mich beim Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V., der sich für den Erhalt der einzigen Eissportfläche in Wiesbaden einsetzt. Dem Förderverein ist es gelungen, rund 12.000 Menschen Unterschriften für den Erhalt der Wiesbadener Traditions-Eisbahn zu sammeln. So konnte Dank der Petition „Erhalt der Henkell-Kunsteisbahn“ eine Schließung der Eisbahn verhindert werden. Durch dieses Engagement gibt es ein Konzept für die Zukunft des Eissports in Wiesbaden, an der der Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V. weiterhin konstruktiv mitwirken möchte. Den Link zur Webseite finden Sie hier:

Sportliches Sponsoring

Darüber hinaus unterstütze ich die Triathletin Hannah Ghazi-Idrissi, die im Jahr 2019 beim Ironman von St. Pölten den 4. Platz in der Altersgruppe 18 bis 24 belegt hat. Einen Eindruck von Ihren sportlichen Leistungen können Sie sich unter folgendem Link verschaffen.

Startup „Planted“

Das Startup „Planted“ forstet den Wald auf der Hohen Wurzel im Taunus bei Wiesbaden auf. Der Wald ist in den letzten Jahren durch den Borkenkäfer schwer geschädigt worden. Das Startup „Planted“ sorgt dafür, dass eine Fläche von rund 60.000 m² mit klimastabilem Mischwald aufgeforstet wird. Die Praxis Dr. med. Julia Kleinhenz unterstützt die Wiederaufforstung mit 49€ pro Monat (Paket Forester). Das bedeutet, dass mit Hilfe dieser Spende 10 Bäume pro Monat gepflanzt werden. Es werden 4 CO₂-Fußabdrücke ausgeglichen und die Praxis Dr. med. Julia Kleinhenz arbeitet dadurch klimaneutral. Weitere Informationen über das Startup finden Sie in diesem Beitrag der Frankfurter Rundschau.

Haben Sie Fragen?

Dann schreiben Sie mir eine Email. Oder rufen Sie die Praxis an. Die Telefonnummer und unsere Sprechzeiten finden Sie rechts in der Seitenleiste. Ich helfe Ihnen gern.