Willkommen in der Praxis Dr. med. Julia Kleinhenz

Das Beste aus zwei Welten

Ich arbeite in meiner Praxis neben der wissenschaftlichen Medizin auch mit Erfahrungen aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und der osteopathischen Medizin.

Fotogalerie: Blick auf den Steingarten der Praxis Dr. med. Julia Kleinhenz

Nach meinem Studium in Lübeck habe ich in China studiert und in der Schmerzambulanz der Uni-Klinik Heidelberg gearbeitet. Alle wesentlichen Stationen meiner medizinischen Ausbildung finden Sie unter dem Menüpunkt Über mich

Die Arbeit in meiner Praxis basiert auf einer individuellen Analyse der Faktoren, die zu Gesundheit und Krankheit führen. Hier spielen alle Einflüsse eine Rolle zum Beispiel die Ernährung, der Tagesablauf, der Schlaf oder Einflüsse durch Arbeit und Familie. Ein individueller Diätetik Plan berücksichtigt alle diese Faktoren. Einzelne Therapien und deren Anwendung stelle ich Ihnen unter Behandlung vor.

Studie Cholesterin

Leiden Sie an erhöhten Cholesterinwerten? Wir suchen aktuell Studienteilnehmer, die erhöhte Blutfettwerte haben und interessiert sind, an einer placebo-kontrollierten klinischen Studie teilzunehmen, bei der ein seit vielen Jahren bewährter Wirkstoff untersucht wird! Die Studie wird bei Hypercholesterinämie mit Luvos® Heilerde mikrofein durchgeführt. Hier erhalten Sie mehr Informationen zu der Studie.

Kosten der Behandlung

Leider gibt mir die aktuelle Lage im Gesundheitssystem keine Möglichkeit, Sie auf Krankenschein zu behandeln. Private Krankenversicherungen und die Beihilfe übernehmen in der Regel alle anfallenden Kosten.

Gesetzliche Krankenkassen können in manchen Fällen die Kosten übernehmen zum Beispiel bei osteopathathischen Behandlungen. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach.

Natürlich können Sie auch als Selbstzahler zu mir kommen. Alle Ärzte in Deutschland sind gesetzlich verpflichtet die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) zu verwenden. Unter Behandlungskosten finden Sie eine Auflistung der wichtigsten Kosten.

Service für Patienten

Fotogalerie: Stuhl im Ruheraum der Praxis Dr. med. Julia Kleinhenz

Weitere Informationen über die Arbeitsweise in meiner Praxis finden Sie unter Service

Generell können Sie meine Praxis mit allen Beschwerden aufsuchen. Sehe ich keine Ansatzpunkte, verweise ich Sie an einen Kollegen.

Einblicke in meine Arbeit

Wenn Sie mich in Aktion erleben möchten, klicken Sie bitte auf Presse. Dort finden Sie mehrere Fernsehbeiträge und Zeitungsartikel. In der ZDF-Fernsehsendung „sonntags – TV fürs Leben“ zum Beispiel konnte ich zeigen, wie sich mit sanften Methoden Migräne und andere chronische Beschwerden deutlich lindern lassen können. In einem Artikel des Wiesbadener Kurier lege ich dar, wie die in der traditionellen chinesischen Medizin so wichtige Gesundheitsvorsorge gelingen kann.

Haben Sie Fragen?

Dann schreiben Sie mir eine Email. Oder rufen Sie in der Praxis an. Die Telefonnummer und unsere Sprechzeiten finden Sie rechts in der Seitenleiste. Ich berate Sie gerne!

Engagement für Gesundheitsprävention

Soziales Engagement ist für mich eine Selbstverständlichkeit. Ich unterstütze Projekte, die zu meinen Werten passen. Dazu gehört zum Beispiel der gemeinnützige Verein Zentrum für präventive chinesische Medizin e.V. in Walluf:

Fotogalerie Praxis Dr. med. Julia Kleinhenz: Eine Qigong-Stunde im Zentrum für präventive chinesische Medizin e.V.

Das Zentrum für präventive chinesische Medizin e.V. bietet ein reichhaltiges Programm aus Kursen, Vorträgen und Veranstaltungen.

Dazu gehören Kurse aus den Bereichen Fitness und Meditation. Sie können bei Vorträgen und Veranstaltungen des Zentrums für präventive chinesische Medizin e.V. außerdem erfahren, wie sich mit leckerer Ernährung oder Feng Shui Ihr Wohlbefinden steigern lässt. Als gemeinnütziger Verein verlangt das Zentrum für präventive chinesische Medizin e.V. dafür nur einen kleinen Beitrag zur Kostendeckung. Auf der Webseite praechinmed.de finden Sie dazu weitere Informationen.

Außerdem engagiere ich mich für Klimaschutz, den Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V. und ich unterstütze ich die Triathletin Hannah Ghazi-Idrissi, die im Jahr 2019 beim Ironman von St. Pölten den 4. Platz in der Altersgruppe 18 bis 24 belegt hat. Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Engagement.